facebook
twitter
google
youtube
social-feedback

Crowdfunding-Aktion "#Videowand" - Macht alle mit für eine tolle LED-Videoleinwand im Stadion - Start am kommenden Montag

Nach der erfolgreichen Crowdfunding-Aktion im Vorjahr plant der EC Bad Nauheim mit Unterstützung seiner Partner und Fans für Juni 2017 eine Wiederholung: Ziel ist es diesmal , 22.222,00 EUR zusammen zu bekommen, um diese in die Realisierung einer LED-Videowand zur kommenden Saison 2017/18 ergänzend zur jetzigen Stadion-Anzeigetafel zu investieren.

„Wir wollen uns immer weiter entwickeln und dabei spielen vor allem Vermarktungserlöse eine wichtige Rolle", sagt Geschäftsführer Andreas Ortwein. "Wir wussten, dass nach der tollen Aktion im Vorjahr die eigentliche Investitions-Summe von 75.000 EUR wahrscheinlich nicht machbar ist. Daher freuen wir uns, dass wir in den letzten Wochen einen Partner gefunden haben, der bereits 55.000 EUR des notwendigen Betrags stemmt und so nur ein verhältnismäßig kleiner Betrag verbleibt, der uns die Möglichkeit gibt, durch eine weitere Crowdfunding-Aktion bereits zur anstehenden Saison diese Videowand zu realisieren."

„Neben der Wand, die mit den besagten 55.000 EUR durch diesen Partner maßgeblich getragen wird, müssen wir als EC Bad Nauheim noch die Software, Installations- und Betriebskosten stemmen sowie natürlich entsprechende Clips produzieren lassen. Ebenso muss der Zusammenschluss mit der vorhandenen Soundanlage realisiert werden. Diese Kosten möchten wir nun mit unseren weiteren Sponsoren und Fans gemeinsam stemmen“, schließt Geschäftsführer Andreas Ortwein an.

„Eine Videoleinwand stellt eine enorme Aufwertung für das Colonel-Knight Stadion an sich, sowie auch natürlich in den Vermarktungsmöglichkeiten und damit der Weiterentwicklung von Sponsoring-Engagements dar. Das haben wir alle live miterleben können im letzten Jahr beim Heimspiel gegen Rosenheim, als eine ähnliche Wand bereits im Einsatz war“, sagt Marketingleiter Dirk Schäfer.

"Der Zuspruch bei Fans und auch Sponsoren war an diesem Tag riesig, so dass wir bei unserer zweiten Crowdfunding-Aktion jetzt dieses Thema wie versprochen umsetzen möchten. Wir werden wieder viele attraktive und tolle Prämien zur Verfügung stellen. Dabei gilt aber auch wieder: wenn jeder der Fans, die regelmäßig ins Stadion kommen, bereit ist, 10 EUR dazu zu geben, können wir mit unseren 2.500 Stammfans das Projekt stemmen", sagt Projektleiter Tim Talhoff, der erneut wie im Vorjahr die Projektleitung innehaben wird.

Das Projekt soll am kommenden Montag, den 12.06.2017 starten und wird zehn Tage später enden. „Wir wollen die Videowand zu Saisonbeginn bereits installiert haben, daher ist die Umsetzung jetzt zeitnah anzugehen“, erklärt Tim Talhoff den zeitlichen Ablauf.

Die Sponsoren haben bereits in der letzten Woche alle Informationen rund um diese Aktion erhalten. Viele haben bereits Sachspenden für Prämien zur Verfügung gestellt. Wer hier Ideen, Anregungen oder weitere Sachspenden hat, wende sich bitte an Tim Talhoff (tim.talhoff@ec-bn.de  / 06032-867825-13) Vielen Dank hierfür bereits im Voraus.

„Wir würden uns freuen, wenn alle Fans uns bei der Crowdfunding-Aktion "#Videowand" unterstützen und mit der Teilnahme dafür sorgen, dass wir den nächsten wichtigen Meilenstein umsetzen“, so Geschäftsstellenleiter Matthias Baldys.


Diese Videoleinwand war letzte Saison gegen Rosenheim im Einsatz - eine ähnliche soll nun im Rahmen der zweiten Crowdfunding-Aktion angeschafft und installiert werden

Zurück