facebook
twitter
google
youtube
social-feedback

Ein weiterer Riesen-Transfercoup für die Roten Teufel aus Bad Nauheim – NHL-Luft wird gegen Kurstadt-Luft getauscht

Man mag es kaum glauben, aber die Verantwortlichen des ECN haben es geschafft, den österreichischen National- und NHL-Spieler Thomas Vanek für das Team aus der Kurstadt zu gewinnen.

„Nach den tollen Erfahrungen mit unserem österreichischen Spieler und jetzt DEL2-Co-Trainer Harry Lange mussten wir natürlich nicht lange überlegen, ob wir auch diesem Spieler einen Platz in Bad Nauheim anbieten. Wir sind sehr froh, Thomas schon in den nächsten Wochen in unserer schönen Kurstadt begrüßen zu dürfen“, so Andreas Ortwein, EC-Geschäftsführer, zu dieser grandiosen Verpflichtung.

Der 34-jährige Österreicher, welcher mittlerweile seit 13 Jahren eine feste Größe in der NHL ist und zuletzt bei den Vancouver Canucks und den Columbus Blue Jackets unter Vertrag stand, wird eine große Bereicherung für das Team darstellen. Jetzt fragen sich sicher viele: "Wie kann das sein? Ein Thomas Vanek spielt künftig in und für Bad Nauheim?" Ja, warum, erklärt er selbst: „Die Zeit ist gekommen, ich möchte wieder in die Heimat zurück. Die NHL hat mir viel gegeben, aber das reicht jetzt. Für mein Karriereende wünsche ich mit etwas ganz Besonderes und nachdem Harry, mit dem ich schon seit dem Sandkasten befreundet bin, mir so viel von Bad Nauheim und dem Club vorgeschwärmt hat, musste ich nicht lange überlegen. Bad Nauheim hat eine einzigartige Atmosphäre und es ist mir eine Riesenehre sowie ein Herzensanliegen, nochmal mit Harry zusammen arbeiten zu können.“

„Thomas und ich kennen uns schon ewig. Uns verbindet eine ganz besondere Beziehung – wir haben schon viel gemeinsam durch gemacht. Einen besseren Spieler für unser Team könnte ich mir nicht vorstellen – das wird sicher eine richtig geile Sache“, äußert sich der neue Co-Trainer Harry Lange zu der Verpflichtung von Thomas Vanek.

Wir sagen – Herzlich Willkommen in Bad Nauheim, Thomas!

Zurück