Harry and Friends vs. Oberliga Meister ’13

Viele Helden des Oberliga Meisterteams 2012/13 werden bei Harrys Abschiedsmatch nochmal im altehrwürdigen Colonel-Knight-Stadion auflaufen und damit Erinnerungen an den Titel 2013 lebendig werden lassen.

Fünf auf einen Streich – weitere Zusagen für das Highlight-Spiel der anstehenden „Eiszeit“, am Samstag, den 10.11.2018 (Länderspielpause):

Vitalij Aab (38) ist bestimmt vielen Eishockeyfreunden, nicht nur in Bad Nauheim, ein Begriff.
Der deutsch-russische Offensivspieler stammt aus Kasachstan und spielte von 2001 bis 2013 in der höchsten deutschen Eishockeyliga. Über die DEL-Standorte Nürnberg, Mannheim, Iserlohn, Hamburg und erneut Nürnberg, mehrfache Berufungen in die Deutsche Eishockeynationalmannschaft sowie einem Abstecher in die zweite russische Liga wechselte Vitalij zur Saison 2014/2015 zum EC Bad Nauheim. Kein Wunder, dass er dann mit seiner Erfahrung (u.a. 635 absolvierte DEL-Spiele) bei den Roten Teufeln auch zu den Topscorern gehörte und während der drei Jahre häufiger gefeiert wurde.
Vitalijs erster Kontakt zum ECN entstand damals über Dusan Frosch, daher laufen sie jetzt natürlich auch zusammen im „Harry and Friends-Team“ auf – das Highlightgame ist aber bestimmt nicht nur für diese beiden eine super Gelegenheit sich wiederzusehen.

Jan Guryca (35) ist einer unserer aktuellen EC-Goalies – ein Kämpfer wie er im Buche steht und darüber hinaus auch sehr beliebt bei den Bad Nauheim-Fans. Ihn muss man also nicht wirklich vorstellen, der 35-jährige trägt immer noch das Trikot der Roten Teufel und das soll auch noch möglichst lange so bleiben. Der deutsch-französische Torwart gehört seit Dezember ´13 zum Kader der Roten Teufel. Nach einer Kreuzbandverletzung in der Vorsaison kämpfte er sich zurück – mit eiserner Disziplin, starkem Willen und hartem Training schaffte er es tatsächlich, zu Beginn der laufenden Saison aufs Eis zurückzukehren. Bemerkenswert: In seinem ersten Spiel nach mehr als eineinhalb Jahren Zwangspause spielte er, als wäre nichts gewesen. Jan war seinem Team ein sicherer Rückhalt, hielt 32 der 36 Dresdner Schüsse und verhalf den Roten Teufeln damit zum ersten Saison- und Heimsieg. Nach Abpfiff feierten ihn rund 2.000 Fans im CKS mit Standing Ovations und kürten ihn später noch zum BOB´s Fanspieler des Monats September. Logisch, dass unser Goalie auch bei Harrys-Abschiedsspiel dabei sein muss und für das Team „Harry and Friends“ zwischen den Pfosten steht.

Andreas Pauli (24): Drei Saisons gehörten die Stürmer Harry Lange und Andreas Pauli dem Bad Nauheimer DEL2-Kader an und schlugen in dieser Zeit so manche „Eisschlacht“ zusammen.
Das schweißt logischerweise zusammen – auch wenn Harry, der „Oldie“, nun mit 34 Jahren hinter die Bande und Andreas Pauli wieder in seine Heimatstadt zum EC Bad Tölz wechselte, ist dieser Event, bei dem Harry auch seinen offiziellen Abschied von der aktiven Spielerkarriere besiegelt, eine schöne Gelegenheit sich wiederzusehen, die auch Andreas Pauli nicht verpassen will. Bei seinem Weggang aus der Wetterau sagte der Publikumsliebling in einem Zeitungsinterview noch: „Ich möchte mich bei den Fans und dem Umfeld für eine unglaubliche Zeit bedanken. Diese Unterstützung in den vergangenen drei Jahren war wirklich einmalig. Man sagt ja, dass man sich immer zweimal im Leben sieht – und vielleicht stimmt das auch.“ So schnell kann´s gehen! Die Beiden werden im November noch einmal in einem Team auflaufen – Andreas Pauli will für „Harry and Friends“ scoren.

Matthias Baldys (35), der Mann, der jetzt im Hintergrund als sportlicher Leiter des EC Bad Nauheim die Strippen zieht, hat insgesamt rund ein Vierteljahrhundert Eishockey auf dem Buckel, zehn davon als aktiver Profisportler. Seit 2007 bis 2013 stand er ununterbrochen in der Wetterau als Oberliga-Stürmer unter Vertrag und ist damit auch einer der „Grundpfeiler“ des Aufstiegs in die DEL2. Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören, dachte sich Matthias offensichtlich nach diesem Triumpf und beendete seine aktive Laufbahn im professionellen Eishockey, um sich jetzt im Team-Management um den Profi-Kader der Roten Teufel zu kümmern. Aufs Eis geht er mittlerweile nur noch als Hobby und eher selten – daher nutzt er aktuell jede Gelegenheit, um wieder etwas mehr Hockeypraxis zu bekommen, denn wenn er mit seiner „Oberliga Meister ’13-Mannschaft“ gegen seinen damaligen Mitspieler Harry Lange sowie dessen Team antritt, möchte er natürlich keine „schlechte Figur“ abgeben.

Alexander Baum (37) hat seine Wurzeln in Iserlohn, ist aber tief in Bad Nauheim „verwurzelt“.
„Baumi“, wie ihn viele während seiner aktiven Zeit bei den Roten Teufeln nannten, trainiert heute unter anderem mit Harry Lange die „heranwachsende Zukunft“ des Clubs und unterstützt außerdem das aktuelle DEL2-Trainergespann Kreutzer – Lange als Video-Coach. Im Jahr 2007 mit Matthias Baldys aus Herne (Regionalliga) in den Kurpark gewechselt, dauerte es etwas, bis der Aufstiegstraum für den erfahrenen Abwehrmann in seiner sechsten Saison für die Kurstädter Wirklichkeit wurde. Drei weitere Saisons in der zweithöchsten Spielklasse hängte er dann noch dran, bevor er letztendlich mit über 460 Spielen für Nauheim seine Spielerlaufbahn beendete.
Was ihn wahrscheinlich auf ewig schmunzeln lässt, ist die eigentlich kaum zu glaubende Anekdote zum „Meisterschaftsmannschaftsfoto“. Weil er noch schnell in der Kabine das Meistershirt überzog, ist Alexander Baum tatsächlich der Einzige, der auf dieser „historischen“ Aufnahme fehlt. Jetzt hat er nochmals die Chance, sich mit seinen „meisterlichen“ Kollegen des Teams „Oberliga Meister ’13“ zusammen ablichten zu lassen – bis dieses Foto im Kasten ist, hat er aber absolutes „Kabinenverbot“, damit es nicht nochmal heißt: „Zur falschen Zeit am falschen Ort!

Die Eintrittspreise

Ticketinformationen

„Harry and Friends-Tickets vs. Oberliga Meister ’13“ sind nicht nur in der EC-Geschäftsstelle (dienstags und donnerstags, von 16:00 bis 19:00 Uhr), sondern auch im Online-Vorverkauf über unseren Ticketshop, erhältlich.

Bitte unbedingt beachten:
Das Vorkaufsrecht der Dauerkarteninhaber der DEL2-Saison 2018/2019 auf „ihre“ gewohnten Plätze ist abgelaufen – auch die Plätze der Dauerkarteninhaber wurden inzwischen dem freien Verkauf zugeführt!
Wer dennoch Wert auf seinen „Stammplatz“ legt, die Frist zum Vorkaufsrecht aber leider verpasst hat, sollte schnellstmöglich sein Wunschticket kaufen, bevor die besten Plätze ausverkauft sind.

Hockey-Guys des Highlight-Games „Harry and Friends vs. Oberliga Meister ’13“ sind bisher:

Team “Harry and Friends”:

  • Goalies:
    Mathias Lange, Jan Guryca
  • Verteidiger:
    Marcus Götz, Tommy Jakobsen, Sven Klimbacher, Alexander Mellitzer, André Mücke, Jeremy Rebek
  • Stürmer:
    Harry Lange, Martin Prada, Dusan Frosch, Vitalij Aab, Andreas Pauli

Team „Oberliga Meister ’13“:

  • Goalies:
    Thomas Ower, Niklas Deske
  • Verteidiger:
    Daniel Ketter, Jan-Niklas Pietsch, Marius Pöpel, Aaron Reeckers, Mike Schreiber, Alexander Baum
  • Stürmer:
    Josiah Anderson, Daniel Huhn, Janne Kujala, Tim May, Eddy Rinke-Leitans, Chris Stanley, Matthias Baldys