Allgemein

Noch liegen die Temperaturen deutlich oberhalb des Gefrierpunktes und das Eis im Colonel-Knight-Stadion schmolz dahin – es ist Sommer!

Trotzdem, mit Blick auf die nächste „Eiszeit“, setzt ein leichtes Kribbeln schon wieder ein, denn die Planungen für die DEL2-Saison 2018/2019 schreiten mit großen Schritten voran.

Also, Fans, zückt eure Kalender, denn ihr könnt euch bereits die ersten wichtigen Termine ganz dick eintragen!

Das Vorbereitungsprogramm:

Ab dem 23. Juli bis zum 10. August wird sich der aktuelle Kader der Roten Teufel in Bad Nauheim einfinden. Während dieser Zeit stehen die obligatorischen Fitness- sowie Medizinchecks für unsere Spieler auf dem Terminplan.

Sind die „Formalitäten“ erledigt, werden die Koffer gepackt, denn Team, Trainer und Tross gehen ins Trainingslager – zunächst im österreichischen Villach (Kärten), später dann in der nordrheinwestfälische Landeshauptstadt Düsseldorf.

In Österreich wird aber nicht nur trainiert, sondern auch gleich die Gelegenheit genutzt, die ersten „Ernstfallproben“ im Rahmen von Freundschaftsspielen gegen das „Adlerteam“ des erstklassigen Eishockeyclubs Panaceo VSV (EBEL) sowie den Eishockeyklub “die Eisbären” Zell am See aus der Alps Hockey League zu machen.

Zum Abschluss des Düsseldorf-Aufenthalts gastieren die Wetterauer in der Schweiz beim EHC Olten im Eisstadion Kleinholz. Die Dreitannen-Städter sind in der zweithöchsten Liga „Swiss League“ beheimatet.

2018-2019 Vorbereitung_hpseite

„Ich denke, dass wir ein abwechslungsreiches und sportlich grundsätzlich anspruchsvolles Vorbereitungsprogramm mit den Spielen gegen die beiden österreichischen Teams, die Schweizer Mannschaft, den Herner EV, die Heilbronner Falken, die Füchse Duisburg sowie den EC Red Bull Salzburg 2 auf die Beine gestellt bekommen haben, so dass unsere Spieler nach dieser Testphase gut gerüstet in die neue Saison gehen“, kommentierte EC-Team-Manager Matthias Baldys.

Und dann, geht es endlich wieder richtig los in der Kurstadt!

Ein besonderes „Schmankerl“ wartet dieses Jahr bei der Saisoneröffnung am Sonntag, den 26.08.2018 auf alle Fans und Freunde.
Rund um das CKS wird ein Stadionfest veranstaltet, gemeinsam mit unseren Sponsoren, Partnern und anderen Eissport-Vereinen!

„Wir möchten mit einem großen Fest in die Saison starten und mit möglichst vielen Kindern, Familien sowie natürlich allen EC Fans einen tollen Saisonauftakt in unserer altehrwürdigen Spielstätte feiern. Unser Dank gilt dabei besonders auch Bürgermeister Klaus Kreß, dem ersten Stadtrat Peter Krank, den Gremien sowie der städtischen Immobilienverwaltung, welche uns die Möglichkeit geben, mit einer nicht alltäglichen Veranstaltung für den Bad Nauheimer Eishockeysport in ganz Mittelhessen zu werben“, so EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein.

Der „Startschuss“ fällt ab 10:30 Uhr mit einem Fassbieranstich, damit die trockene Fan-Kehle für die folgende EC-Teamvorstellung auf dem Eis gut „geölt“ ist.

Rund um das CKS werden einige Attraktionen aufgebaut, die für jeden Geschmack und jedes Alter etwas bieten und daher zum Verweilen im „Wohnzimmer“ der Roten Teufel einladen sollen.

Das Highlight des Tages folgt nachmittags: Coach Christof Kreutzer und seine Teufel geben sich beim Testspiel gegen den Kooperationspartner und ambitionierten Oberligisten Herner EV erstmals die Ehre im Colonel-Knight-Stadion.
Und das Allerbeste vorab schon heute: Der Eintritt zu diesem Spiel ist kostenlos!

„In den aktuellen Dauerkarten sind unsere Heim-Testspiele enthalten, was bedeutet, dass die Dauerkarten-, VIP- und Sponsorensitzplätze am 26.08.2018 auch entsprechend reserviert sind. Für alle anderen Sitzplätze werden wir entsprechende, an diesem Tag gültige Platzkarten kostenfrei ausgeben. Ab wann es diese Tickets gibt, darüber informieren wir noch separat. Auf den Stehplatztribünen ist an diesem Tag keine Eintrittskarte erforderlich, die Zugänge werden nach allen Seiten offen sein“, ergänzte Tim Talhoff vom EC-Office noch einige organisatorische Details.