Vorberichte

Das Wochenendprogramm

  • Freitag, den 18.01.2019, Eispiraten Crimmitschau vs. EC Bad Nauheim, 20:00 Uhr (SpradeTV)
  • Sonntag, den 20.01.2019, EC Bad Nauheim vs. Heilbronner Falken, 16:00 Uhr (SpradeTV)

Kadernews

Der Kader bleibt unverändert – Stefan Reiter unterstützt das Team um Coach Christof Kreutzer weiterhin. Ob Garret Pruden einsatzbereit ist, steht noch nicht fest.
Nico Kolb trainiert inzwischen wieder mit dem Team auf dem Eis, wird aber noch nicht in den Wettkampfbetrieb einsteigen.

Gegner-Check

Die Punkte aus der ersten Begegnung in der Piratenfestung Sahnpark gingen an die Eispiraten Crimmitschau – das zweite Aufeinandertreffen entschieden die Roten Teufel jedoch für sich. Klar und deutlich „5:0“ lautete im Dezember das Endergebnis im Colonel-Knight-Stadion. Während beide Teams beim letzten Fight in der Tabelle noch Kopf an Kopf lagen, trennen sie inzwischen 15 Punkte. In den vergangenen Partien lief es für die Sachsen nicht zufriedenstellend – aus zwölf Begegnungen gingen sie nur fünf Mal als Gewinner hervor, allerdings wurden einige der Niederlagen nur knapp in der Overtime bzw. im Penaltyschießen entschieden.  Am 37. Spieltag setzte es dann auch noch eine deutliche 9:1-Niederlage gegen den ESV Kaufbeuren, sodass Crimmitschau aktuell den zehnten Tabellenplatz belegt.
Die Roten Teufel, die in den vergangenen Spielen eindrucksvoll den sechsten Tabellenplatz verteidigten, werden sicherlich alles daransetzten, um nicht erneut ohne Punkte die Heimreise antreten zu müssen. Besonderes Augenmerk sollten sie dabei auf Rob Flick haben – mit 24 Toren und 14 Assists führt der Kanadier die clubinterne Torschützenliste an; dicht gefolgt von Carl Hudson mit 35 Zählern (14 Tore, 21 Assists). Beide Mannschaften müssen unbedingt in den verbleibenden 15 Hauptrunden-Spielen weiter wichtige DEL2-Punkte sammeln, sodass man davon ausgehen kann, dass auch dieses Aufeinandertreffen wieder mehr als spannend wird.

Gegner beim Heimspiel am Sonntag sind die Heilbronner Falken, welche den derzeitigen Top-Scorer der DEL2 in ihren Reihen haben. Der finnische Angreifer Roope Ranta führt die Liga-Statistik mit eindrucksvollen 60 Scorerpunkten an und wird lediglich von Sami Blomqvist (ESV Kaufbeuren) sowie Matt McKnight (Bietigheim Stellers) als Torschütze bzw. Vorlagengeber übertroffen. Mit dem Beginn des letzten Drittels der Hauptrunde haben sich die Kätchenstädter fest auf dem siebten Tabellenplatz etabliert und sind unmittelbarer Verfolger der Roten Teufel. Bei dieser Begegnung geht es also definitiv um „big points“, denn Heilbronn will den Abstand verkürzen, wohingegen die Kurstädter ihren hart erarbeiteten Sechs-Punkte-Vorsprung nicht ohne weiteres aufgeben werden.  Der direkte Vergleich spricht bis dato allerdings zu Gunsten der Baden-Württemberger. Auch wenn die Partien gegen dieses Team ziemlich eng waren, konnte der ECN bisher nur einen Punkt mitnehmen. Ein Grundpfeiler der gegnerischen Erfolge war dabei Goalie Mirko Pantkowski vom Kooperationspartner Adler Mannheim, der gegen die Teufel jeweils herausragend hielt. Falken-Coach Alexander Mellitzer muss aber möglicherweise für unbestimmte Zeit auf seinen Keeper verzichten, denn Pantkowski soll, aufgrund einer Verletzung des Mannheimer DEL-Torwarts Dennis Endras, dort trainieren und gegebenenfalls bei den Adlern eingesetzt werden. Aber egal, wer am Sonntag zwischen den Posten der Gäste steht, es wird Zeit, den Falken in der „Hölle“ die Federn ein wenig anzusengen und drei Punkte für die Kurstadt zu holen.

Geschäftsstellenöffnungszeiten

Die Geschäftsstellen-Öffnungszeiten haben sich verändert: Unter der Woche hat der Fanshop dienstags und donnerstags zwischen 16 Uhr und 19 Uhr geöffnet.

An Spieltagen öffnet die Geschäftsstelle ab 3 Stunden vor Spielbeginn, sprich freitags um 16:30 Uhr und sonntags um 15:30 Uhr.

Spieltagsinformationen

„Family & Full House“-Aktion zum Heimspiel-Sonntag am 20.01.2019

“Gemeinsam stark” – mit familienfreundlichen Eintrittspreisen sowie einem tollen Rahmenprogramm beim Kampf um wichtige DEL2-Punkte.
Rund 200 teilnehmende Sponsoren des EC Bad Nauheim haben bereits ihre Zusage gegeben, mit jeweils mindestens zehn Personen, die Roten Teufel im „Fight on Ice“ zu unterstützen. Eindrucksvoll demonstrieren unsere Partner das, worauf wir besonders stolz sind: Den großen Zusammenhalt in unserer Region!

Alle Aktionen und Events rund um den Spieltag findet ihr hier: https://ec-bn.de/family-full-house-aktion-2/

Der EC Bad Nauheim freut sich über zahlreiche Gäste am “Family Day” im Colonel-Knight-Stadion.
Mit entsprechender Unterstützung von den Rängen werden die Roten Teufel erneut den „Kampf auf dem Eis“ gegen unseren direkten Verfolger, die Heilbronner Falken, aufnehmen, damit wichtige Gamepoints in Bad Nauheim bleiben.

Die Family-Angebote sind nur in der Geschäftsstelle erhältlich:

Kategorie III (Block B und G)

2 x Erwachsene & 1 x Kind         39,00 €
1 x Erwachsen & 2 x Kinder        30,75 €
2 x Erwachsene & 2 Kinder         46,50 €

Kategorie IV (Block A und F):

2 x Erwachsene & 1 x Kind         34,50 €
1 x Erwachsen & 2 x Kinder        28,50 €
2 x Erwachsene & 2 Kinder         42,00 €

Stehplatz:

2 x Erwachsene & 1 x Kind         26,25 €
1 x Erwachsen & 2 x Kinder        21,00 €
2 x Erwachsene & 2 Kinder         31,50 €

BODYCHECK