Liebe Gästefans,

herzlich willkommen in Bad Nauheim. Damit ihr euch gleich zurechtfindet und euer Aufenthalt im Colonel-Knight-Stadion so angenehm wie möglich wird, haben wir euch die wichtigsten Informationen in einem Stadionguide zusammengestellt.

Gästefans wird empfohlen, Tickets frühzeitig über den Online-Ticketshop zu erwerben.
Am Spieltag sind Eintrittskarten ca. zwei Stunden vor Spielbeginn in der Geschäftsstelle oder an der Abendkasse (nur Stehplätze) erhältlich.

Der Eingang für Gästefans befindet sich auf Höhe des Blocks F, seitlich der Eishalle.
Der Stehplatz-Gästeblock befindet sich, direkt angrenzend an den Sitzplatzblock J, in der Stadion-Kurve.

Im Colonel-Knight-Stadion sind Fahnen (bis 1,50 m Stocklänge), Banner, Trommeln sowie Megafone erlaubt.

Bitte lasst Pyrotechnik zuhause – Pyrotechnik ist aufgrund der Gefährlichkeit strengstens verboten. Das Zünden von Pyrotechnik wird vom Ordnungsdienst unterbunden, polizeilich zur Anzeige gebracht und mit einem Stadionverbot belegt.

Das Colonel-Knight-Stadion ist ein klassisches Eisstadion, welches an drei Seiten offen ist. In den Wintermonaten bekommt man dadurch also richtiges Eishockey-Feeling, bei schon mal sehr kalten Temperaturen, geboten.

Also zieht euch besser warm an, vor allem warme Schuhe sind empfehlenswert.

Es soll Fans geben, die „nur“ wegen unserer Steak-Brötchen zum Eishockey kommen – darüber hinaus bietet die CKS-Gastronomienatürlich noch mehr, zum Beispiel Bratwürste, Teufelswürste, Pommes Frites oder die leckere „Ofenkartoffel mit Dip“.

Auch unsere Getränkeauswahl ist reichhaltig – von Licher-Bier über den Hessischen Apfelwein bis hin zu Softdrinks. Ab November werden auch Heißgetränke, insbesondere Kinderpunsch und heißer Apfelwein, angeboten.

Die Gastronomie im Colonel-Knight-Stadion funktioniert bargeldlos!

Um euch mit Essen und Trinken versorgen zu können, benötigt ihr einen „EC-Stadiondeckel“ (Chip-Karte) mit einem entsprechenden Geldguthaben. Diesen bekommt ihr gegen einen Pfandbetrag von 3,00 € an den Info-Points im Stadion.

Der Bad Nauheimer Marktplatz ist ein beliebter Treffpunkt für Einwohner und Gäste Bad Nauheims. Cafés, Bars, Restaurants und Apfelweinwirtschaften laden zum Verweilen ein.

Den Marktplatz erreicht ihr nach einem kleinen Spaziergang durch den Kurpark innerhalb von 15 Minuten.

Es war ein toller Abend, ihr habt vielleicht ein paar Apfelwein oder Bier zu viel getrunken bzw. seid einfach müde? Kein Problem – die Kurstadt Bad Nauheim bietet eine große Anzahl an Übernachtungsmöglichkeiten, egal für welchen Geldbeutel. Hier sind ein paar Tipps für euch:

Hotel Lindemann

Hotel Wetterau

Dolce Bad Nauheim