Allgemein

Das Dienstagsprogramm

  • Dienstag, den 02.10.2018, EC Bad Nauheim vs. ESV Kaufbeuren, 19:30 Uhr (SpradeTV)

Kadernews

Der Rote Teufel-Kader bleibt zur Sonntagsbegegnung unverändert.

Gegner-Check

Nur ein Spiel steht am Dienstag auf dem DEL2-Spielplan – der EC Bad Nauheim trifft erneut auf den ESV Kaufbeuren, dieses Mal im Colonel-Knight-Stadion. Bei der ersten Begegnung in der erdgas schwaben arena sahen die Zuschauer lange ein enges, umkämpftes Spiel, bis ein verheerender „Shorthander-Doppelpack“ dem ECN das Genick brach und die Weichen für den ESVK auf Sieg stellte.
Auch bei ihrem Gastspiel im Kurpark werden die Buron Joker, die mit Stefan Vajs auf einen der besten Goalies der Liga und eine standfeste Abwehr vertrauen können, wieder versuchen, mit gekonnten Forechecking sowie hoher Angriffsgeschwindigkeit ihre Gegner in die Knie zu zwingen. Die Riege der „Top-Punktelieferanten“ des ESVK ist breit aufgestellt: „Goldhelm“ Jere Laaksonen führt die Wertung mit aktuell neun Scorerpunkten an, ihm folgt Julian Eichinger mit acht Punkten und gleich drei weitere Scorer (Max Schmidle, Sami Blomqvist, Ossi Saarinen) erzielten jeweils sieben Zähler. Die Bilanz der Joker in der noch jungen Saison zeigt aktuell zwei Niederlagen (Frankfurt, Bietigheim) und vier Siege (ECN, Heilbronn, Bayreuth, Freiburg), wodurch die Mannschaft momentan auf dem fünften Tabellenplatz rangiert. Trotzdem gelang es dem aktuellen Tabellenschlusslicht, den Bayreuth Tigers, die Joker am Wochenende mit bissiger Entschlossenheit aus dem Tritt zu bringen und in die Overtime zu zwingen – dies könnte auch ein Weg für die Roten Teufel sein, um ihren Gästen in der Wetterau die Hölle richtig heiß zu machen!