Allgemein

Nachdem in den letzten Tagen wilde Spekulationen in sozialen Netzwerken über die Geschehnisse zum Heimspiel am letzten Freitag kursierten, bezieht ECN-Geschäftsführer Andreas Ortwein heute nun Position.

„Zunächst möchte ich darüber aufklären, was überhaupt am Freitagabend passiert ist. Diese Erkenntnisse haben wir gewonnen nach Gesprächen mit externen Zeugen, unserer Fan-Szene, dem Sicherheitsdienst und den ermittelnden Behörden: Beim Verlassen des Stadions haben ein oder zwei Personen den Bus unserer Gäste beschädigt. Daraufhin haben Angehörige der Spieler, die dort auf ihre Söhne warteten, verständlicherweise eine Ansprache ausgeführt. Im Zuge dessen kam es zu einer Diskussion, Schubsen und einer Auseinandersetzung, durch den eine unbeteiligte Person verletzt wurde. Die Vorgänge wurden polizeilich aufgenommen und es sind entsprechende Strafanzeigen gestellt worden“, so Andreas Ortwein.

„Der EC Bad Nauheim steht für sauberen Sport und ein faires Miteinander. Wir verurteilen die Vorkommnisse auf das Schärfste. Wir haben uns am Samstag direkt sowohl mit dem Club Red Bull Salzburg, die noch vor Ort waren und auch mit der hauptsächlich betroffenen Familie in Verbindung gesetzt und uns für das Verhalten besagter Personen entschuldigt. Zum Glück haben wir auch erfahren, dass sich der Geschädigte auf dem Wege der Besserung befindet. Durch intensiven Austausch mit der Fan-Szene, auch unter Einbindung der Fanbeauftragten, ist es uns bereits am Samstag gelungen, dass der Haupt-Verdächtige sich auf Druck unsererseits der Polizei freiwillig gestellt hat“, so Ortwein weiter.

„Unsere Hilfe bei der Aufklärungsarbeit zeigt, dass wir solche Verhaltensweisen nicht tolerieren. Nun ist alles die weitere Aufgabe der Behörden und der Liga, der wir auch heute eine Stellungnahme haben zukommen lassen. Unabhängig davon bitten wir als EC Bad Nauheim nochmal darum, dass mögliche weitere Zeugen sich direkt bei der Polizei Friedberg, Herrn Arneburg, melden“.

„Wir haben jetzt ein spannendes und hoffentlich stimmungsvolles Derby vor uns und ich bitte wirklich alle Fans, nun geschlossen am Freitagabend wieder unseren EC zu unterstützen. Da haben wir die Gelegenheit zu zeigen, was Bad Nauheim und seine Fan-Szene wirklich ausmacht“, so Ortwein abschließend.

Freitag treffen die Roten Teufel um 19:30 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) am ersten DEL2-Spieltag der Saison 2018-2019 zuhause auf die Kassel Huskies.