Allgemein

Seit Sonntagfrüh sind Mannschaft, Trainer und Betreuungsstab „ausgeflogen“, um die Zeit im schönen Villach intensiv zu nutzen und sich konzentriert auf die neue Eiszeit vorzubereiten. Gut 750 km Busreise, ein kurzer Zwischenstopp zum Mittagessen am Chiemsee, schnelles Auspacken im Hotel und schon ging es, in der Stadthalle Villach, direkt auf’s Eis. Ein straffes Programm für unsere Cracks.

Auch die anderen Tage im Trainingscamp sehen nicht viel anders aus und sind stramm durchorganisiert: Frühstück, Krafttraining, Eistraining, Mittagessen, Krafttraining, Eistraining und Abendessen…danach fällt wohl jeder nur noch hundemüde ins Bett.

Allerdings hat sich kurzfristig noch eine Veränderung in der Teamzusammenstellung für das Trainingscamp ergeben:
Artjom Alexandrov ist leider erkrankt und muss eine acht- bis zwölfwöchige Sportpause einlegen. Im Anschluss an seine Genesung wird er sein Try-Out bei den Roten Teufeln aber nachträglich absolvieren. Bis zum Wiedersehen wünschen wir Artjom natürlich nur das Beste und eine gute Erholung. Der freie Platz wurde dann kurzfristig durch Nicklas Mannes, Förderlizensspieler aus Düsseldorf, besetzt.

Nach einer harten Trainingswoche findet am Freitag das erste Testspiel für unsere Teufel statt.
Ab 19:15 Uhr treten sie gegen den Panaceo VSV aus Villach an. Die Adler spielen in der erstklassigen österreichischen Ebel und nahmen zur Saison 2018/19 Gerhard Unterluggauer als neuen Cheftrainer unter Vertrag, während Markus Peintner weiterhin als Co-Trainer agiert.

Zum zweiten Testspiel, am Samstag, gibt es dann ein Wiedersehen mit Fredrik Widén, der im letzten Februar in die Kurstadt gewechselt war, inzwischen aber wieder zurück in die zweithöchste österreichische Spielklasse, die Alps Hockey League, wechselte.
Für die Zeller Eisbären ist dieses Aufeinandertreffen das erste Testspiel nach einer Woche intensivem Eistraining.

v.l. Marcel Kahle, Dustin Sylvester, Andrej Bíreš, Radek Krestan und Mike Dalhuisen zur kurzen Verschnaufpause in der Kabine, bevor konzentriert weiter trainiert wird.