Vorberichte

Das Wochenendprogramm

  • Freitag, den 17.08.2018, EC Panaceo VSV vs. EC Bad Nauheim, 19:15 Uhr (Livestream)
  • Samstag, den 18.08.2018, EK Zell am See vs. EC Bad Nauheim, 16:30 Uhr

Gegner-Check

Nach einer intensiven, harten Trainingswoche trifft der EC im ersten Testspiel in Villach auf einen Gegner, der die Messlatte durchaus hoch legt. Der EC Panaceo VSV startet unter Head-Coach Gerhard Unterluggauer stark umgebaut und aufgerüstet in die neue EBEL-Saison; allein neun Kontingentspieler sprechen für sich sowie für die Playoff-Ambitionen des Clubs. Im Kader der Adler steht mit Goalie Dan Bakala zum Beispiel ein aus der DEL bekanntes Gesicht, denn der Kanadier war in der letzten Saison noch beim Kooperationspartner der Roten Teufel, der Düsseldorfer EG, unter Vertrag. Schon das erste Vorbereitungsspiel wird unserer Mannschaft also einiges abverlangen und kein lockerer Spaziergang.

Keine 24 Stunden später werden die Roten Teufel in der Eishalle Zell am See von den Zeller Eisbären aus der Alps Hockey League, herausgefordert. Auch der österreichische Zweitligist kann sechs Kontingentspieler aufbieten, zu denen unter anderem der schwedische Verteidiger Fredrik Widén gehört, der in der letzten Saison während der Playoffs die Defensive des EC Bad Nauheim verstärkte.

EC-Headcoach Christof Kreutzer sieht bei diesen Begegnungen allerding nicht das Ergebnis im Vordergrund, sondern setzt andere Prioritäten. „Sieg oder Niederlage sind im Moment für mich noch zweitrangig. Ich will in erster Linie sehen, wie das Team die Trainingsinhalte und Aufgaben der letzten Tage unter Wettkampfbedingungen umsetzt – dafür sind Testspiele da. Natürlich wollen wir gewinnen, aber auch die Erfahrungen, die wir aus diesen Begegnungen mitnehmen, sind extrem wichtig.“

Livestream for free: EC Panaceo VSV vs. ECBN