Vorberichte

Das Wochenendprogramm

  • Freitag, den 01.02.2019, Lausitzer Füchse vs. EC Bad Nauheim, 19:30 Uhr (SpradeTV)
  • Sonntag, den 03.02.2019, EC Bad Nauheim vs. Tölzer Löwen, 18:30 Uhr (SpradeTV)

Kadernews

Cody Sylvester ist aufgrund seiner Oberkörperverletzung noch nicht wieder einsatzbereit.

Gegner-Check

In Weißwasser erwartet der aktuelle Tabellenführer am Freitag die Roten Teufel aus der Wetterau. Trotz einiger Verletzter haben die Lausitzer Füchse wieder den Gipfel der DEL2 erstürmt. Allerdings liegt dort ein Spitzentrio eng beieinander, denn mit nur drei Punkten Abstand lauern die Ravensburger Towerstars (zwei Spiele weniger) sowie die Buron Joker aus Kaufbeuren (ein Spiel weniger) darauf, die Sachsen wieder vom Tron zu stoßen. Der Sprung auf die Poleposition wurde möglich, weil die Füchse von Trainer Corey Neilson das letzte Wochenende, durch ein knappes 2:1 beim Tabellenschlusslicht Freiburg und einen 2:0-Sieg gegen die Kassel Huskies, mit sechs Punkten krönten. Als Erfolgsfaktoren sehen die Oberlausitzer vier torgefährliche Reihen sowie ihre sehr hohe Spielgeschwindigkeit an, der nur wenige Gegner über sechzig Minuten standhalten können. Unbezwingbar ist das Team aber trotzdem nicht, wofür ein unbequemer Deggendorfer SC erst kürzlich den Beweis antrat. Im vierten Anlauf gelang dem niederbayerischen Aufsteiger ein klarer 4:0-Erfolg gegen den Favoriten. Auch gegen den EC Bad Nauheim sind die Lausitzer Füchse zuhause unbestreitbar in der Favoritenrolle, denn selbst wenn sich das Füchse-Lazarett (u.a. Clarke Breitkreuz, Jakub Kania) nicht lichten sollte, hat der Kader trotzdem noch genügend spielerische Qualität, um in der Riege der Top-Clubs mitzumischen.

Am Sonntagabend werden die Tölzer Löwen im Colonel-Knight-Stadion erwartet. Gegen diesen Club konnten die Kurstädter bisher zwar zwei Siege erringen, aber zwei von drei Partien mussten schlussendlich im Shootout entschieden werden. Derzeit kommen die Badestädter als Tabellenzwölfter, mit sechs Zählern Abstand auf einen Pre-Playoff-Platz, in die Wetterau – alles in allem verläuft die Saison für die Löwen recht unglücklich. Eine Wertung mit 0:5 Toren und verlorene Punkte wegen der Nichtanreise zu einem Pflichtspiel waren da nur das i-Tüpfelchen auf einer wenig zufriedenstellenden sportliche Entwicklung. Nach einer 7:0-Klatsche in Weißwasser kam dann Mitte Januar auch das Aus für Löwen-Coach Markus Berwanger. Zusätzlich „verabschiedete“ sich Kontingent-Stürmer Kyle Beach verletzungsbedingt Ende Januar aus dem bisherigen Top-Scorer-Trio mit Stephen MacAulay und Ex-Teufel Andreas Pauli. Als neuer Mann hinter der Bande soll nun der erfahrene Italo-Kanadier Scott Beattie den Isarwinklern wieder das Siegen „beibringen“. Bei der Premiere des neuen Trainers gegen die Eispiraten Crimmitschau sowie gegen die Bayreuth Tigers gelang jedoch noch kein Erfolg. Am letzten Sonntag beendete Bad Tölz dann aber die Erfolgsserie der Dresdner Eislöwen und ging als Sieger vom Eis. Die Vorzeichen für das erneute Aufeinandertreffen sind also unverändert. Das Löwenrudel will den Anschluss zu den Pre-Playoffs halten und die Wetterauer ihre aktuelle Tabellenposition festigen.

Geschäftsstellenöffnungszeiten

Die Geschäftsstellen-Öffnungszeiten haben sich verändert: Unter der Woche hat der Fanshop dienstags und donnerstags zwischen 16 Uhr und 19 Uhr geöffnet.

An Spieltagen öffnet die Geschäftsstelle ab 3 Stunden vor Spielbeginn, sprich freitags um 16:30 Uhr und sonntags um 15:30 Uhr.

Spieltagsinformationen

Fanatics Nauheim 2002-Choreo

Die komplette Kurve wird mit neuen Fahnen im Karomuster ausgestattet sein, diese bitte zum Einlauf der Mannschaft schwenken! Vor der Kurve werden mithilfe von einem Seil und Netz drei Blockfahnen hochgezogen.

FÜR die Sitzblöcke C+D:
Ihr bekommt Rot-Weiße Folienfahnen ausgeteilt, diese bitte auf Kommando des Vorsängers schwenken und nach der Choreo wieder nach unten durchgeben!

WICHTIG: Die Karofahnen wurden neu angeschafft. Damit wir die Kurve ausreichend mit Fahnen ausstatten können, mussten wir einen vierstelligen Betrag ausgeben! Deshalb die Bitte, alle Fahnen nach Einlauf der Mannschaft wieder nach unten zu geben! Wer dennoch gerne eine Fahne haben möchte, kann nach dem Spiel zu uns kommen und eine Fahne für 5€ erwerben. Bitte seid so ehrlich und nehmt sie nicht einfach mit Nachhause!

BODYCHECK