Noch drei Tage bis Saisonstart!

Die Vorbereitung ist abgeschlossen – unser Medienpartner „Wetterauer Zeitung“ und wir ziehen ein Resümee. Die Testphase ist Geschichte, ab jetzt zählt jedes Spiel und jeder Punkt!

„Wir haben intensive Trainingswochen hinter uns und sind mit den Entwicklungen sehr zufrieden – gerade gegen unseren DEL-Kooperationspartner Kölner Haie lieferten wir ein ordentliches Spiel ab. Alle Spieler haben mitgezogen, die Neuzugänge sowie die Förderlizenzspieler aus Köln konnten ihren Charakter zeigen und erfüllen bisher unsere Erwartungen. Sicher, das letzte Wochenende hat uns nicht gefallen, daher muss an den entsprechenden Stellschrauben jetzt noch gedreht werden – aber das Spiel nehmen wir nicht als Maßstab, um die komplette Vorbereitung zu bewerten. Wir gehen mit einem positiven Gefühl in die Saison und freuen uns auf den Saisonstart, in der Hoffnung, dass auch alle angeschlagenen Spieler in den Wettkampfbetrieb einsteigen können“, äußert Team-Manager Matthias Baldys.

Kader-Update:

Die Verletzungen von Verteidiger Daniel Ketter und Daniel Stiefenhofer haben sich glücklicherweise als nicht schwerwiegend herausgestellt. In dieser Trainingswoche werden beide Spieler zwar noch geschont, können aber voraussichtlich am Wochenende gemeinsam mit dem Team in die DEL2-Hauptrunde starten.

Dani Bindels ist bereits wieder ins Training eingestiegen, er wird beim Spiel gegen die Bietigheim Steelers im Kader und damit auch auf dem Eis stehen.

Hier geht’s zum Bericht der Wetterauer Zeitung: https://www.wetterauer-zeitung.de/sport/ec-bad-nauheim/nauheim-laeuft-gut-klemmts-testspiel-analyse-12987939.html

Saison startet – der Kampf beginnt

Gleich zu Beginn wird es wieder richtig heiß im Colonel-Knight-Stadion, die Bietigheim Steelers kommen!

„Play and fight hard“ lautet das Motto für das Teufel-Team um Headcoach Christof Kreutzer – und natürlich ist auch die Unterstützung des „7. Mannes“ für beide Heimduelle wieder unverzichtbar.

Eishockey in Bad Nauheim – ein guter Grund den gegnerischen Teams mit Vollgas von den Rängen einen Höllenempfang zu bereiten.

Ticketinformation:

Volle Hütte am Freitag-Abend – sichert euch rechtzeitig eure Tickets im Kartenvorverkauf und unterstützt die Roten Teufel im Fight gegen die Ligakonkurrenz.

Zurzeit sind noch Steh- sowie Sitzplätze verfügbar; da wir jedoch mit einem vermehrten Andrang an den Abendkassen rechnen, bitten wir den Online-Ticketshop (https://tickets.ec-bn.de/) oder den Verkauf über die EC-Geschäftsstelle (dienstags und donnerstags, von 16 bis 19 Uhr) zu nutzen, um lästige Wartezeiten zu vermeiden. Weitere Vorverkaufsstellen: https://ec-bn.de/vorverkausstellen/