Bodycheck-Premiere: Bekanntgabe der ersten Vertragsverlängerung: Aaron Reinig bleibt auch in der Saison 2020/21 ein Roter Teufel!

Aaron Reinig bleibt ein Roter Teufel!

Obwohl mit den Playoffs, in gut fünf Wochen, die „geilste Eishockeyzeit“ des Jahres erst noch bevorsteht, geht es tatsächlich schon mit riesen Schritten auf das Ende der aktuellen Saison zu. Einige Clubs haben schon erste Kadermeldungen bzw. Vertragsabschlüsse für die nächste Spielzeit bekannt gegeben und auch der ECN plant natürlich schon eifrig im Hintergrund.

Aaron Reinig, Sohn von Verteidiger und EC Bad Nauheim-Legende Dale Reinig, der gleichzeitig wohl auch unserer größter „Pechvogel“ in der laufenden Saison ist, verlängert seinen Aufenthalt in Bad Nauheim um eine weitere Saison! Der Rechtsschütze war zumindest auf dem Papier schon immer ein „echter Nauheimer“, denn Aaron wurde 1996, also während der zweiten Wetterauer Spielzeit seines Vaters, in Bad Nauheim geboren. Reinig besitzt neben der amerikanischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft und besetzt somit weiterhin keinen Kontingentplatz.

„Während der Vorbereitung zur laufenden Saison hatte Aaron wirklich extremes Pech. Nach seiner Verletzung hat er konstant und intensiv an seinem Comeback gearbeitet, sodass wir immer noch von seinem Potential und seiner professionellen Einstellung überzeugt sind. Entsprechend wurde ihm schon frühzeitig für die kommende Saison ein Vertrag angeboten. Das gibt Aaron die nötige Sicherheit und er hat damit auch ein klares Ziel vor Augen, auf das er weiter hochmotiviert hinarbeiten kann“, äußerte sich EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein.

Aaron Reinig ist logischerweise aber erst der Startschuss für den Rote Teufel-Kader 2020/2021. Neben ihm wird auch unser aktueller Mannschaftskapitän, Marc El-Sayed, in der kommenden Saison für die Roten Teufel auflaufen – da er zur laufenden Saison bereits mit einem Zwei-Jahres-Vertrag ausgestattet wurde.

Alle Teufel Fans dürfen gespannt sein, wie in den nächsten Wochen und Monaten hinter den Kulissen weiter am Kader für die kommende Saison „geschraubt“ wird – natürlich informieren wir euch umgehend, sobald weitere News zum neuen DEL2-Team fix sind.