SPIELBERICHT

EC Bad Nauheim mit höchster Saisonniederlage – Demontage in Bietigheim

 

Das war deutlich: Mit 0:7 verliert der EC Bad Nauheim Freitagabend bei den Bietigheim Steelers – vor allem zwei Minuten im Schlussdrittel waren bitter.

Am Ende wurde es deutlich, sehr deutlich. Der EC Bad Nauheim verliert am Freitagabend bei den Bietigheim Steelers mit 0:7 (0:2, 0:0, 0:5) und setzt damit seine Achterbahnfahrt in der Deutschen Eishockey-Liga 2 fort. Allerdings: Die Pleite im Kreis Ludwigsburg war die höchste in der bisherigen Spielzeit.

Zum kompletten Bericht.

STIMMEN ZUM SPIEL

Christof Kreutzer in der Pressekonferenz nach dem Spiel: „Bietigheim hat verdient gewonnen. Die ersten zwei Drittel haben wir eng gehalten, unsere zwei Fehler sind sofort bestraft worden. Ausserdem ließen wir die Chancen, die wir hatten, aus. Unsere dritte Reihe, mit einem Altersdurchschnitt von 22 Jahren, hat einen guten Job gemacht…den Rest mache ich mit der Mannschaft aus!“

STATISTIK

1:0 [02:28] – Yannick Wenzel ( Mark Ledlin , Nicolai Goc )
2:0 [15:14] – Norman Hauner ( Lukas Laub , Fabian Ribnitzky )
3:0 [42:31] – Brett Breitkreuz ( Myles Fitzgerald , Matt McKnight )
4:0 [45:14] – Brett Breitkreuz ( Frédérik Cabana , Benjamin Hüfner )
5:0 [45:23] – Matt McKnight ( Myles Fitzgerald )
6:0 [50:47] – Guillaume Leclerc ( Max Prommersberger , Benjamin Hüfner )
7:0 [53:24] – Guillaume Leclerc

Strafen Bietigheim:8
Strafen Bad Nauheim: 22