SPIELBERICHT

Foto: Christian Foelsner / DEL2

EC Bad Nauheim: Qualitativ zu dünn besetzt

Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim unterliegt beim EV Landshut am Dienstag mit 1:6. Und der nächste Ausfall droht.

Der sportliche Qualitätsverlust durch die zahlreichen Ausfälle im Kader ist dann eben doch zu groß. Der EC Bad Nauheim unterlag am Dienstagabend im Nachholspiel der Deutschen Eishockey-Liga 2 beim EV Landshut mit 1:6 (0:2, 1:2, 0:2).

STIMMEN ZUM SPIEL

Christof Kreutzer in der PK:“ Es gibt nicht viel zu diesem Spiel zu sagen. Wir haben vieles versucht, aber aktuell zu wenig Leute und während des Spiels weitere verloren. Meine Spieler waren bemüht, wenn wir bei der einen oder anderen Chance getroffen hätten, wäre das Spiel möglicherweise noch in eine andere Richtung gegangen. Aus unseren Fehlern müssen wir lernen, am Freitag geht es weiter. Allerdings ist im Moment die Anzahl der Spiele wegen des kleinen Kaders auch sehr kräftezehrend für uns.
Für Bastian Kucis tut es mir ein bisschen leid. Da er einige Zeit in Köln war, wollte ich ihm Spielpraxis bei uns geben und obwohl er seine Sache gut gemacht hat, ging die Begegnung so hoch verloren. Insgesamt kann ich meiner Mannschaft aber nicht böse sein.“

STATISTIK

1:0 [08:42] – Dersch (Kronthaler, Ehl)
2:0 [19:30] – Schmidpeter (Hayes, Fischhaber)
3:0 [27:05] – Schmidpeter (Gollenbeck, Trinkberger)
4:0 [30:58] – Hayes (Pompei, Czarnik) // PP1
4:1 [31:29] – Pauli (El-Sayed, Bíreš)
5:1 [43:11] – Fischhaber (Kronthaler, Geitner)
6:1 [51:46] – Czarnik (Pompei, Wehrs) // PP1

Strafen Landshut: 12
Strafen Bad Nauheim: 14