SPIELBERICHT

EC Bad Nauheim: In Weißwasser die richtige Reaktion gezeigt

Der EC Bad Nauheim beendet seine Drei-Spiele-Negativ-Serie mit 2:1-Erfolg bei den Lausitzer Füchsen.

Das war die richtige Reaktion auf das Freitag-Debakel! In Weißwasser beendet der EC Bad Nauheim in der Deutschen Eishockey-Liga 2 eine Serie von drei Niederlagen hintereinander und entführt durch einen 2:1 (0:0, 1:0, 1:1)-Erfolg drei Punkte aus der Lausitz. Die Füchse waren in zuvor neun Spielen der Saison 2019/20 nur ein einziges Mal ohne Zähler vom Eis gegangen.

Zum kompletten Bericht.

STIMMEN ZUM SPIEL

Christof Kreutzer nach dem Spiel: „Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Nachdem wir zuletzt eine „Gegentor-Grippe“ hatten, haben die Medikamente heute gewirkt. Die Mannschaft hat sich den Sieg sehr verdient, denn das Team hat um jeden Zentimeter Eis gekämpft – wir haben gut gespielt. Hinten wurde sehr, sehr gut gearbeitet, was in den letzten Spielen nicht der Fall war. Es war heute also der Lohn des Tüchtigen, sodass wir die drei Punkte mitnehmen konnten.“

STATISTIK

0:1 [29:09] – Andrej Bíreš (Huba Sekesi)
1:1 [44:46] – Mike Hammond (Jordan Georg, Joel Keussen)
1:2 [51:59] – Marc El-Sayed (Anderas Pauli, Daniel Stiefenhofer)

Zuschauer: 2803
Strafen: Bad Nauheim 14 –  Weisswasser 10