Vorfall gegen Bad Tölz: Bundesweite Stadionverbote werden ausgesprochen

Im Nachgang zum Spiel am 19.01.2020 gegen die Tölzer Löwen kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Fangruppierungen.

Durch intensiven Austausch mit den ermittelnden Polizei-Behörden sowie durch die Mithilfe von Zeugen konnten bisher zwei vermeintliche Haupttäter ermittelt werden. Als Konsequenz werden gegen die Beschuldigten bundesweite Stadionverbote in der DEL2 und DEL bewirkt.

„Unmittelbar nach dem Vorfall haben wir uns mit unseren Führungsgremien, dem EC-Aufsichtsrat und Beirat, zusammengesetzt und besprochen, wie wir die polizeilichen Ermittlungen bestmöglich unterstützen können. Es ist uns nun gemeinsam gelungen, zwei der Täter zu identifizieren. Darüber hinaus haben wir entsprechende interne Sanktionen gegenüber der betreffenden Fangruppierung verfasst, um deutlich zu machen, dass wir solche Verhaltensweisen nicht tolerieren“, so EC-Aufsichtsrats-Sprecher Martin Schröer.

„Wir haben bewusst mit einem clubseitigen Statement gewartet, um nicht ohne ein voll umfassendes Bild der Vorfälle, Kommunikation zu betreiben. Selbstverständlich haben wir ebenfalls umgehend den Kontakt zur Bad Tölzer-Geschäftsleitung gesucht und uns für diesen Vorfall als Club entschuldigt“, so EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein. „Solche Fans stehen nicht repräsentativ für unser familiäres und emotionales Fan-Umfeld und gehören in dieser Form auch nicht zu unserem Club. Wir werden die Szene weiterhin beobachten und auch zukünftig Fans mit solchen Verhaltensweisen von unserem Spielbetrieb ausschließen.“

Damit schließt sich der EC Bad Nauheim, den jüngsten Meldungen der DEL2 an und zeigt auch ganz klar auf, dass solche Vorgänge nicht toleriert, sondern sanktioniert werden mit entsprechenden Stadionverboten.

Pressemeldung der DEL2

Reaktion auf Vorfälle in Bad Nauheim

Ligagesellschaft erteilt zwei bundesweite Stadionverbote

Nach den Vorfällen im Zusammenhang mit dem Spiel EC Bad Nauheim gegen die Tölzer Löwen am 19.01.2020 in Bad Nauheim hat die Liga aufgrund des aktuellen Ermittlungsstands zwei bundesweite Stadionverbote mit der maximalen Laufzeit verhängt. Nach dem Spiel kam es zu einem Übergriff von einer Fangruppe des EC Bad Nauheims auf Fans der Tölzer Löwen.

René Rudorisch, DEL2 Geschäftsführer: „Gewalt jeglicher Art haben sowohl im als auch außerhalb des Stadions nichts zu suchen. Bei diesen Vergehen kann und wird es keine Toleranz geben.“